TIPPS FÜR DIE FREIZEITGESTALTUNG

Das Hotel Satelit bietet seinen Gästen die Möglichkeit, sich mit der Vergangenheit und der Gegenwart von Piešťany bekannt zu machen, interessante Orte in der Umgebung zu besuchen oder zu bekannten und weniger bekannten malerischen Winkeln in der Slowakei zu fahren. Sämtliche aktuellen Ausflugsangebote stehen den Gästen an der Rezeption des Hotels Satelit zur Verfügung.

Bootsfahrten

Im Sommer können Gäste einen attraktive einstündige Fahrt mit einem Ausflugsschiff auf dem Fluss Váh oder auf dem See Sĺňava unternehmen. Während der Fahrt, die direkt an der Kolonnadenbrücke beginnt, können Sie Biotope und Wasservögel in dem einzigartigen Naturschutzgebiet der Vogelinsel und in der Bucht von Radnovce (Ratnovská zátoka) bewundern. Nähere Informationen finden Sie unter http://plavbylodou.szm.com

WASSERSKIGEBIET

Das Wasserskigebiet befindet sich im linken Teil des Sees Sĺňava am Waag (Váh). Hier sammeln Anfänger unter der Anleitung von Wasserskilehrern erste Erfahrungen und fortgeschrittene sowie erfahrene Wasserskifahrer und Wakeboarder kommen auf ihre Kosten. Sie bieten Wasserskiunterricht, den Verleih von Ausrüstungen, Klettergerüste, angenehme Sitzmöglichkeiten und Erfrischungen an Imbissständen, Strandvolleyball.

GO-KART-BAHN PIEŠŤANY

Erste überdachte Go-Kart-Bahn in Piešťany, ganzjähriger Betrieb, Bar mit alkoholfreien Getränken. Go-Karts sind, wie die meisten von Ihnen wissen, kleine und recht schnelle Rennwagen, bei denen der Begriff Adrenalin wirklich angebracht ist. Die Bahn befindet sich im Garagenbereich des Hypermarkts PT Univerzál auf der Straße Adama Trajana. Eine Fahrt von 7 Minuten kostet 5 €, Nähere Informationen finden Sie unter www.monza.sk

THERMALBAD EVA

Das ganzjährig geöffnete Bad befindet sich auf der Kurinsel. Zu diesem Bad gehört ein überdachtes Schwimmbecken mit Thermalwasser und eine Rasenfläche, die sich für Volleyball und Kricket eignet. Auf dem Gelände befinden sich zwei Tennisplätze mit Aschebelag, ein Platz für Strandvolleyball und Streetball.

EXPRESS VON PIEŠŤANY

Der Touristenzug auf Rädern verkehrt in Piešťany zwischen der Kurinsel und dem Zentrum von Piešťany etwa ab dem 15. April bis zum 15. Oktober und bietet eine bequeme Methode, die Hauptsehenswürdigkeiten von Piešťany kennenzulernen. Nähere Informationen finden Sie unter www.piestanskyexpres.sk

GOLF

Das Golfgelände befindet sich im nördlichen Teil der Kurinsel. Zum Golfgelände gehören neben dem 9-Loch-Platz auch das Clubhaus, ein Café und der Golfshop. Für das Spiel 2 x 9 Löcher hat der Golfplatz Par 66 und eine Gesamtlänge von 4 176 m. Er ist für diejenigen geeignet, die zu diesem populären Spiel gefunden haben, einzigartige Atmosphäre und einzigartiger Lifestyle. Auf dem Golfgelände finden sie auch Übungswiese, Putting und Krocketplatz In der Wintersaison können Golfer, andere Sportbegeisterte und Anfänger das Indoor-Golf-Zentrum in den Räumen des Golfgeländes nutzen. Nähere Informationen finden Sie unter: www.spagolf.sk

BOWLING

Das Bowling Center Victoria in der Hlboka ulica 7200 (beim Eisstadion) ist für Liebhaber dieses interessanten Spiels geöffnet, für Anfänger, Schulen und Vereine sowie für professionelle Spieler und bietet vollautomatische Bahnen. Nähere Informationen finden Sie unter  www.bowlingpiestany.sk oder 0907735229. Eine Bahn pro Stunde ab 16 €.

SQUASH

Der Squash-Club Piešťany bietet 4 klimatisierte Courts, den Verkauf eines großen Sortiments von Squash-Schlägern und Schuhen und die Vermietung von Squash-Ausrüstungen. Nähere Informationen finden Sie unte www.squashclub.sk oder 0911 255 030. Befindet sich auf der Hlboka ulica 6596 direkt neben dem Bowling-Center Victoria und dem Eisstadion.

AUSFLÜGE IN DIE UMGEBUNG

RANCH UNTER DEM BABICA

Sie befindet sich 26 km von Piešťany entfernt in Richtung Topoľčany. Für Familien mit Kindern und Angelfreunden bietet die Ranch diverse Aktivitäten. Möglichkeit Karpfen und Forellen zu angeln, verbunden mit dem Bezug oder der kulinarischen Zubereitung zum Mittagessen, die Ihnen dort zubereitet werden. Für Kinder Ponyreiten, ein Zoo, Musik. Das ganze Gelände liegt in einer schönen Umgebung überrascht mit seinem Western-Style und den günstigen Preisen. Öffnungszeiten: montags bis sonntags: 09:00 – 24:00 Uhr, nähere Informationen finden Sie unter www.babica-bojna.sk

ZOO-FARM MODROVÁ

New Zealand in Slovakia – dort treffen Sie auf Bisons, Kängurus, Lamas, Emus, Schafe, Kamele... Hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit Steaks vom Känguru, Lamm, Kalb oder Bison zu probieren, einen Flug im Helikopter über die Farm zu unternehmen und auf Quads zu fahren. Vorführung von Bräuchen, Tänzen und Gesängen der Maori. Nähere Informationen finden Sie unter www.modrova.eu.sk

ARCHÄOLOGISCHE FUNDSTÄTTE IN DUCOVÉ – KOSTOLEC

Ein herrlicher Ausblick eröffnet sich jedem, der auf den Gipfel des Kostolec steigt, der sich über die Gemeinde Ducové erhebt. Von der Mitte des 9. bis zum 10. Jahrhundert befand sich hier der Sitz des großmährischen Fürsten. An diese Zeiten erinnern heute die konservierten Mauern der Rotunde, der Wohn- und Wirtschaftsräume, die von der rekonstruierten Palisadenfestung eingerahmt werden. Die archäologische Fundstätte in Ducové - Kostolec ist etwa sechs Kilometer von Piešťany entfernt.

BECKOV - Burgruine

  • ca. 25 km von Piešťany entfernt in Richtung Trenčín
  • die ursprünglich gotische Burg aus dem 13. Jh. brannte im Jahr 1729 aus und ist seitdem eine Ruine
  • Nationales Kulturdenkmal
  • In der Gemeinde befindet sich ein Museum, das die Geschichte der Burg und der Gemeinde dokumentiert.

ČACHTICE

  • ca. 20 km von Piešťany entfernt in Richtung Nové Mesto nad Váhom
  • Die Geschichte reicht bis in das 13. Jahrhundert, als sie zu einem System von Grenzbefestigungen gehörte
  • Die Burg Čachtice wurde durch die Blutgräfin Elisabeth Báthory (1560 – 1614) bekannt

TEMATÍN

  • entstand in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts als eine der Wachburgen oberhalb der Straße in das Waagtal.
  • Auf der Burg wurde auch Nikolaus Bercsényi, der spätere Oberbefehlshaber der Truppen des Aufstands von Franz II. Rákóczi geboren.

MORAVANY NAD VÁHOM

In der Gemeinde Moravany nad Váhom, die durch den Fund der Venus von Moravany (Alter etwa 22 800 Jahre) bekannt wurde, kann in der heutigen Zeit ein Renaissance-Kastell vom Ende des 16. Jahrhunderts bewundert werden. Seine heutige Form ist das Ergebnis zahlreicher späterer Umbauten. In dem weitläufigen Park des Kastells befindet sich eine Galerie mit Plastiken von Künstlern aus der ganzen Welt. Beim Classic Car Museum handelt es sich um ein Privatmuseum, in dem einige schöne Oldtimer und auch Motorräder zu sehen sind. Die Fahrzeuge sind allesamt Schmuckstücke, die man sich gern anschaut. Öffnungszeiten: April – September: dienstags und donnerstags von 14:00 bis 19:00 Uhr, Oktober – März: samstags von 13:30 bis 17:00 Uhr. Ein archäologisch interessanter Ort ist die 15 Kilometer von Piešťany entfernte Höhle Čertova pec (Teufelsofen). Während der Eiszeit diente sie den Urzeitmenschen als Unterkunft. 
Die Ruinen der Burgen Tematín, Beckov und Čachtice in der Nähe graben sich als geheimnisvolle Orte, an denen die Zeit scheinbar stehen geblieben ist und wo die Mauern die unvergesslichen Legenden über die grausamen Besitzer und die Blutgräfin Báthory flüstern, in das Gedächtnis der Besucher ein. Auf dem Gebiet der Slowakei gab es einstmals 150 Burgen. Möchten Sie wissen, wie diese Burgen vor 300 – 500 Jahren ausgesehen haben, als sie in voller Pracht standen, als von ihnen mächtige Feudalherren herrschten, an die uns heute nur noch die Geschichte, Legenden und Sagen erinnern? Dann besuchen Sie den Park der Miniaturen in der Gemeinde Podolie!

RADTOURISMUS IN PIEŠŤANY

Der international bekannte und bei Touristen gefragte Kurort Piešťany bietet Radtouristen interessante Möglichkeiten für Ausflüge in die nähere Umgebung.Einer der angebotenen und markierten Radwanderwege ist die 56 Kilometer lange Vážska cyklomagistrála, die an der Kolonnadenbrücke in Piešťany beginnt und erst in Trenčín endet. Auf Radtouristen warten auf dem Weg Wasserscooter in Horná Streda, ein Kastell in Brunovce, die Ruinen der Burg Beckov sowie die Burg und das städtische Museum in Trenčín.

Der Rundweg um den See Sĺňava direkt in Piešťany ist 11 Kilometer lang und während der Fahrt können Sie sich die Sehenswürdigkeiten der Vogelinsel (Vtáči ostrova) ansehen. Vom 1. Mai bis zum 30. September 2008 ist der Damm am Stausee Sĺňava für Rollschuhfahrer, Radfahrer und Wanderer geöffnet. Montags bis freitags von 15:00 – 20:00 Uhr und an Wochenenden von 10:00 – 20:00 Uhr.

Ein herrlicher Ausblick eröffnet sich jedem, der auf den Gipfel des Kostolec steigt, der sich über die Gemeinde Ducové erhebt. Von der Mitte des 9. bis zum 10. Jahrhundert befand sich hier der Sitz des großmährischen Fürsten. An diese Zeiten erinnern heute die konservierten Mauern der Rotunde, der Wohn- und Wirtschaftsräume, die von der rekonstruierten Palisadenfestung eingerahmt werden. Die archäologische Fundstätte in Ducové - Kostolec ist etwa sechs Kilometer von Piešťany entfernt. Auf der Strecke liegt auch das Renaissance-Kastell in Moravany nad Váhom.

Auf den Sattel des Havran mit der Höhle Teufelsofen gelangt man von Piešťany auf zwei Wegen. Ein Weg führt von Piešťany über die Staatsstraße nach Topoľčany und der zweite, ein mit blauer Farbe markierter Wanderweg, über den Roten Turm (Červená veža) und die Bacchus-Villa. Auf der Strecke kann in den Gemeinden Banka, Radošina und Ratnovce eine Pause eingelegt werden. Der Bergsattel des Havran liegt in einer Höhe von 390 Metern NHN, die Höhle Teufelsofen ist als Höhle bekannt, in der die Menschen der Altsteinzeit gelebt haben. Die Strecke ist etwa 25 Kilometer lang.

Das Hotel vermietet Hotelfahrräder für GästeDie Kosten für die Anmietung eines Fahrrades sind 5 € mit MwSt. (Halbpension), für 1 Tag ist der Preis 10 € / 24 Stunden. Die Kaution für Fahrradverleih beträgt 50 €.